Die Geschichte der Stadtbibliothek


Historie
Daten & Fakten
Standorte/Umzüge
Historie

Die Stadtbibliothek der Reuterstadt Stavenhagen wurde erstmals im Jahre 1873 erwähnt.
Bekannt ist, dass diese, anhand belegbarer Ausleihtätigkeit, seit 1946 besteht und durchgängig geöffnet hatte.
Ausschließlich für Umzüge in andere Gebäude wurden die Türen der Bibliothek für kurze Zeit geschlossen.
Während des Sozialismus wurden die Publikationen zugeteilt.

Mit Bestehen der heutigen Bundesrepublik im Jahr 1990 unterlag die Auswahl dann keinen Restriktionen mehr und das Bibliothekspersonal konnte die Anschaffungen nach eigenem Ermessen auf die Leserwünsche ausrichten. Im Jahre 1973 existierten neben der Stadt- und Zentralbibliothek Stavenhagen weitere Außenstellen in Jürgenstorf, Kittendorf, Gülzow und Basepohl.
Am 2. Juni 2008 erfolgte, nach fast einjähriger Bauzeit, der letzte Umzug in das komplett restaurierte Gebäude der Malchiner Straße, ehemals Kinderkaufhaus, und eine dementsprechend große Neueröffnung. Seitdem präsentiert sich die Stadtbibliothek nicht nur räumlich modern, sondern auch immer digitaler, angebotsaktuell und mit neuen Möglichkeiten in der Öffentlichkeits- und Kooperationsarbeit.

Daten & Fakten

1873

Bereits im Stadtanzeiger "Mecklenburgisches Wochenblatt" als Volksbibliothek erwähnt (5.11.1873) – genaues Gründungsdatum nicht bekannt.

1946

Wiedereröffnung der Bibliothek (seit 15.01.1946 immer geöffnet - nur während Umzügen geschlossen).

1973

Neben der Stadt- und Zentralbibliothek Stavenhagen existierten weitere Außenstellen in Jürgenstorf, Kittendorf, Gülzow und Basepohl.
Leitung der Stadtbibliothek übernahm Frau Christiana Beyer

1991

Zweigstelle Schulbibliothek in der Fritz-Reuter-Grundschule (2020 Auflösung der Zweigstelle).

1992

Umzug ins neue Gebäude „Kiek in“, Str. am Wasserturm, Nutzung von Zentralheizung – kein Ofen mehr

Digitalisierung der Medien (keine Verbuchung via Katalogkarten mehr)

1998

01.09. Ausbildung des 1. FAMIs (Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste)

2004

Ausleihe von DVDs

Umstellung der aktuellen KAB, Klassifikation für Allgemeinbibliotheken (Ordnung der Bücher)

2008

Nach einjähriger Umbaumaßnahme Einzug in die moderne Bibliothek, Malchiner Str. 26 - 2. Juni Neueröffnung

2009

Einführung des Lesewettbewerbs im Amtsbereich Stavenhagen

2011

Leitung: Frau Janett Rakow

2012

Entstehung des Booklets „Wo das Wort wohnt – die abenteuerliche Reise von Fritzchen, dem Bücherwurm“! Die Geschichte, verfasst von den Mitarbeitern der Stadtbibliothek und Christiana Beyer, dient der Bibliothekseinführung mit lokaler Identifikation

Einweihung des Wandgemäldes „Wo das Wort wohnt“ – Außenfassade (17.08.2012)

2013

"Bücher gehen baden" - Kooperation mit der städtischen Institution "Waldbad", die jährlich fortgeführt wird (05/2013)

Homepage der Stadtbibliothek Stavenhagen geht online (07/2013)

2014

Änderung der Öffnungszeiten (02/2014)

"Siegerehrung des Lesezeichenmalwettbewerbs" in der Festwoche, anlässlich des 750-jährigen Jubiläums der Reuterstadt Stavenhagen (02.09.2014)

Neues Bibliotheksprogramm "BVS" (12/2014)

2015

Medienrückgabekasten (gefördert durch die Sparkasse "PS-Lotterie-Sparen" und die Reuterstadt Stavenhagen - 01/2015)

Umgestaltung der Spieleordnung (02/2015)

Online-Katalog ist online (04/2015)

Verkaufsstelle von Medien - Kooperation mit der Buchhandlung Steffen (05/2015)

2016

"70 Jahre Wiedereröffnung" - seit 1946 (15.01.1946) sind die Türen der Stadtbibliothek Stavenhagen (bis auf kurzfristige Schließungen wegen Umzugsmaßnahmen) unentwegt geöffnet

Neuer Service: Lesebrille vergessen (02/2016)

Start der jährlichen Aktion "Bücher-Tausch-Börse" zum Welttag des Buches (23.04.2016)

2018

10-jähriges Jubiläum (02.06.2018) in den neuen Räumlichkeiten der Malchiner Str. 26.

2019

Start der jährlichen Aktion "Lyrik-Empfehlungen" zum "Welttag der Poesie" (21.03.2019)

Neue Öffnungszeiten (09/2019)

2020

Tonies (Hörfiguren) und Tiptoi (interaktives Lernspiel: Bücher, Spiele, Digitalstifte) im Bestand der Bibliothek (01/2020)

Erneuerung der 3 Computer-Arbeitsplätze inklusive Internetzugang mit aktueller Technik (gefördert durch den Deutschen Bibliotheksverband e.V., die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Soforthilfeprogramm "Vor Ort für alle – Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen" sowie die Reuterstadt Stavenhagen. - 09/2020)

Tonie-Boxen für die Ausleihe (10/2020)

2021

Neue Gebührensatzung und Benutzungsordnung (01/2021)

Stadtbibliothek Stavenhagen als App (bibkat-App - 02/2021)

Neue Kinderetage im 1. OG (bis 6 Jahre) - (gefördert durch den Deutschen Bibliotheksverband e.V., die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Soforthilfeprogramm "Vor Ort für alle – Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen" sowie die Reuterstadt Stavenhagen. - Eröffnung: 15.03.2021)

Beitritt zum Onleihe-Verbund Mecklenburg-Vorpommern (06/2021, gefördert aus dem Strategiefonds des Landes Mecklenburg-Vorpommern)

Anschaffung 2er eReader (PocketBook Touch HD 3) zur Nutzung des Onleihe-Angebots (08/2021)

2022

Neuanschaffung: Schattentheater mit diversen themengebundenen Geschichten für Kitas und Schulen (04/2022)

Kooperationsarbeit mit der Stadtbibliothek Eisenach (seit 05/2022)

Deutschkurse für ukrainische Flüchtlinge in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek (05 - 08/2022)

Erwachsenen-Leseecke im Erdgeschoss (gefördert aus dem Strategiefonds des Landes Mecklenburg-Vorpommern - 06/2022); darauffolgend komplette Umgestaltung des dortigen Kinder- und Jugendbereichs

Instagram-Account (06/2022)

Mangas als neues Genre und separate Manga- und Comic-Ecke (Sommer 2022)

1. Bundesfreiwilligendienstleistende (08/2022 - 01/2024) dadurch erstmalig großangelegte Veranstaltungs-REIHEN: Paw Patrol (09/2022), Halloween (10/2022), Weihnachten (12/2022) - als Novum auch direkt in den Kooperationseinrichtungen (Kitas, Schulen)

Kartenzahlung als neues, digitales Zahlungsmittel (September 2022)

Neues Medienangebot: ukrainische Kinderliteratur (gefördert im Rahmen des Projektes "Ein Koffer voller Bücher" des Goethe-Instituts in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) und dem Ukrainischen Buchinstitut und das Auswärtige Amt - 11/2022)

2023

Kooperationstreffen mit der Stadt Eisenach und u. a. Austausch und Besuch der dortigen Bibliothek (16.-19.03.2023)

Erweitertes Medienangebot: ukrainische Literatur (gefördert im Rahmen des Projektes "Ein Stück Heimat in Buchform" der Körber-Stiftung - 05/2023)

Nutzung onilo.de - Lernerfolg durch Lesespaß (05/2023)

Neue Gaming-Ecke + Ausleihe von Playstation-4-Spiele (06/2023)

Start Ferienkino (07/2023)

Eigener QR-Code (08/2023)

Neue Konsolenspiele - Nintendo Switch (10/2023)

150 Jahre Bibliothek - erstmalig schriftlicher Beleg (05.11.2023)

Ehrenurkunden zum 150-jährigen Jubiläum (Landesverband Mecklenburg-Vorpommern im dbv "Deutscher Bibliotheksverband e. V." - 08.11.2023 + Ehrenurkunde durch den Bürgermeister Stefan Guzu - 13.11.2023)

Teilnahme an Lesestart-Set 3 für Dreijährige (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und von der Stiftung Lesen durchgeführt - 12/2023)

2024

Neugestaltung der Homepage (Februar)

filmfriend - Filme streamen mit deiner Bibliothek (Februar)

Saatgutbibliothek: "Saatgut leihen - Vielfalt ernten"Kooperationspartner ist der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V. (VEN) ;                        ProjektseiteDie Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken in MV finanzierte ein Starterset. (März) 

Kulturfördersonderprogramm: "Queere Vielfalt in Bibliotheken und der Soziokultur. Teilprojekt Medienförderung" (gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Mecklenburg-Vorpommern - März)

Kooperation "Bücher gehen baden": Neue Bücherzelle im Waldbad! Durch "Tony Schumalla" künstlerisch gestaltet. (1. Juni)

Neues Medienangebot: "Sami - dein Lesebär" (Juli)

Standorte/Umzüge
  1. Baracke am Ivenacker Tor
  2. Baracke am Gülzower Damm
  3. „Kiek in“ – Gebäude: Str. am Wasserturm 29a
  4. jetziger Standort: Malchiner Str. 26

Bei uns gehen Sie nie mit „leeren Händen“ nach Hause!

Sie finden uns in der Malchiner Str. 26, auf dem Boulevard der Stadt Stavenhagen.
Die Stadtbibliothek Stavenhagen ist eine moderne Einrichtung und umfasst mit 2 Etagen einen Lesesaal bzw. Veranstaltungsraum und Computer-Arbeitsplätze mit Internet.

„Von vielen Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam, sondern sich aus eigenem Geist geschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte.“

Hermann Hesse

In der unteren Etage befinden sich unsere Medienangebote wie Belletristik, Kindermedien (2. bis 7. Klasse), Jugendliteratur sowie Sachliteratur und audio-visuelle Medien. Die Kleinkinder (bis 6 Jahre) können nun in der 2. Etage auf der Empore in ihrem separaten Ausleihbereich stöbern und spielen. Dieser wurde 2020/2021 komplett neu umstrukturiert. Durch die Förderung „Vor Ort für alle – Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen“, den Deutschen Bibliotheksverband e.V. (www.bibliotheksverband.de) sowie die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (www.bundesregierung.de) und die Eigenbeteiligung der Reuterstadt Stavenhagen (www.stavenhagen.de) konnte die Umstrukturierung der Empore realisiert werden. Ebenso befindet sich in der oberen Etage die Gaming-Ecke mit den Konsolenspielen (Playstation 4 & Nintendo Switch)!

Das Team der Stadtbibliothek Stavenhagen begrüßt Sie in den modernen Räumlichkeiten und lädt Sie mit mehreren separaten gemütlichen Sitzgelegenheiten zum Lesen, Recherchieren oder einfach nur Verweilen ein. Bei schönem Wetter kann sehr gern die hauseigene Sonnenterrasse auf unserem Hinterhof genutzt werden.

Mit einem Bestand von ca. 20.000 Medien deckt die Stadtbibliothek einen großen Interessenkreis ab und spricht große wie kleine Leute, Buchliebhaber, Wissbegierige und Unterhaltungssuchende an. Der Medienbestand ist vielfältig, zielgruppen- und nachfrageorientiert sowie auf dem aktuellsten Stand. 

Neben Klassikern wie Bücher, Filme, Musik und Hörbücher bieten wir unserer Jugend natürlich auch die neuesten und beliebtesten Medien, wie Tiptoi, Tonies, Nintendo-Switch- und PS4-Spiele an.
Die ständig aktualisierten physischen Medien, die im bibliothekseigenen Online-Katalog recherchierbar sind, werden ergänzt durch das umfangreiches Digital-Angebot der 'Onleihe MV' (eBooks, ePaper, eAudio, eMagazines,eLearning, eMusic) sowie den Streamingdienst der Bibliotheken 'filmfriend' (Filme, Serien, Dokus, Animes u.v.m.). Beide Online-Services sind selbstverständlich unabhängig von den Öffnungszeiten nutzbar.

Als besonderes Highlight stehen saisonal diverse Sorten an Saatgut (Tomaten, Erbsen, Bohnen, Salat, Melde) zur Ausleihe bereit.

Sollten Sie mehr Infos, Orientierung oder anderweitige Hilfestellung bezüglich des Medienangebots oder der Leihe benötigen, berät Sie das Team der Stadtbibliothek gern.  So geht bei uns niemand - ob jung, ob alt - mit leeren Händen nach Hause.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen und bereichernden Aufenthalt in unserer physischen und digitalen Bibliothekswelt!

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt folgende externe Komponenten: Instagram und openstreetmap, welche von Drittanbietern ggf. dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies werden immer geladen